Badass Aero-Allroad-E-Bike

Wir freuen uns, Euch eine kleine Vorschau auf unseren ersten E-Bike-Prototypen zu zeigen.

Um es zu beschreiben, nennen wir es einfach mal badass Aero-Allroad-E-Bike.

Dank des Carbonrahmens und des Bafang M800 Motors mit 200W Leistung und 200Wh Akku wiegt es nur etwa 13kg fahrfertig, was wir für ein E-Bike als wirklich "leichtgewichtig" bezeichnen würden.

Ausgestattet mit SRAMs 1x12 Force AXS Schaltung / Bremsen und XO1 AXS Schaltwerk und Kassette (10-50T), bietet das Bike auf jedem Geläuf die richtige Übersetzung.

Dank des geringen Gewichts und des kaum wahrnehmbaren Reibungsverlustes im Motor fährt das E-Bike eher wie ein Bio-Bike und ist auch über die 25 km/h-Grenze hinaus sehr ökonomisch zu bewegen.

Die ersten Probefahrten waren absolut fantastisch, der Motor unterstützt angenehm an den Steigungen und ist ansonsten weitgehend unauffällig. Dadurch, dass man die meiste Zeit „zu schnell“ unterwegs ist und der Motor wirklich nur an Steigungen unterstützend eingreift, sind die 200Wh des Akkus nicht halb so schlimm wie anhand der blanken Zahl zu befürchten wäre. In den bisherigen Tests lässt sich eine Reichweite von 80km bei 800Hm ziemlich sicher attestieren.

Mit den aktuell getesteten Cyclocross-Reifen in 700x32C erstreckt sich der Begriff "Allroad" sogar auf Strecken, die überhaupt nicht mehr als Straßen bezeichnet werden können.

Selbst wenn die maximale Reifenbreite auf 32 mm begrenzt ist, kann man mit Zuversicht in den Gravelbereich vorstoßen. Mit weniger profilierten Reifen, vielleicht nur 28 mm breit, ist ein straßenorientierter Einsatz sicherlich noch spannender. Wir werden das sehr bald noch ausprobieren.

Auch wenn Optik und Geometrie recht sportlich daherkommen, eignet sich das E-Bike dennoch hervorragend für entspannt-schnelle Commutes, ausgiebige Ritte über gemischtes Terrain oder eben für eine kleine Trainingsrunde (mit ausgeschaltetem Motor fährt es sich wie ein Rennrad mit fünf Kilo Übergewicht).

Aber bis jetzt ist es nur ein Prototyp. Ob wir das Rad produzieren ist noch lange nicht entschieden, gewiss ist das Konzept nicht massentauglich und wird nur einen kleinen Kreis an Radfahrern begeistern können. Uns konnte es bisher jedoch voll überzeugen.