eBike Tuning, der relevante Unterschiede zwischen temporärem und permanentem Tuning

...auf Privatgelände unterwegs.

...auf Privatgelände unterwegs.

Der Begriff eBike Tuning, konzentriert sich aktuell auf Komponenten die die 25km/h Restriktion bei Pedelecs nach oben verschieben. Dies ist im Rahmen der StVO verboten. Wir unterscheiden zwei grundlegend verschiedene Klassen des Tunings: Erstens permanente Tuningmaßnahmen und zweitens temporäre Tuningmaßnahmen. Sie sind erkennbar am Aufwand der Installation beziehungsweise zur Entfernung der Maßnahme.

Unter permanenten Tuningmaßnahmen versteht man jene, die am eBike verbleiben oder nur mit Aufwand oder gar Werkzeug zu entfernen sind. Dazu gehören Software- Lösungen genau so wie Kabelkits. Bei diesen Lösungen besteht meist noch die Möglichkeit des An- beziehungsweise Abschalten der Maßnahme. Für den rechtlichen Tatbestand ist diese Möglichkeit irrelevant, da die Modifikation am eBike permanent und nachweisbar ist. Ob Software, Kabelkit  oder abgezogener Dongle entdeckt werden macht keinen Unterschied. Die permanente Modifikation impliziert sogar eine Täuschungsabsicht mit Vorsatz.

Bei den temporären Tuningmaßnahmen gilt es vor allen Dingen unsere badassBox zu nennen. Als erster Hersteller dieser Tuning-Art haben wir uns sehr früh und bewußt dazu entschieden nur eine Lösung anzubieten. Eine Lösung die eine Diskussion ob des Vorhandenseins eines Tunings von vornherein als geklärt darstellt. Ist die badassBox montiert, wurde das eBike ohne Geschwindigkeitsabriegelung betrieben. Ist die badassBox nicht montiert, befindet sich das eBike im Originalzustand.

Der Vorteil der badassBox ist auch ihr Nachteil. Dadurch das Sie kontaktlos, sozusagen von außen, dem Geschwindigkeitssensor des Motorsystems eine falsche Geschwindigkeit übermittelt - wird diese auch falsch angezeigt. Die von dieser Geschwindigkeit abgeleiteten Werte, etwa Reichweite und Gesamtkilometer, sind verfälscht. Wir finden allerdings, dass diese Tatsache ein geringer Preis für die Vorteile der badassBox sind. Ein GPS Gerät haben die meisten sowieso bereits in der Tasche. Andere Lösungen bergen technische Risiken ( etwa Beschädigung bei Montage an Kabel, Mechanik oder Elektronik ). Vor allen Dingen ist aber hervor zu heben, dass der Benutzer mit der badassBox die Wahlmöglichkeit hat wo er sein eBike wie verwendet.

Wer die badassBox ausprobieren möchte, dem sei unten der Link auf unsere Webseite nahegelegt. Wir bieten eine 3 Monate Geld zurück Garantie an, wem die Maßnahme nicht zusagt schickt uns die badassBox mit Kopie der Rechnung, auch benutzt, zu und erhält sein Geld zurück. Ohne Fragen, ohne Risiko.

 

badassebikes.com